Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 102 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
Offline
 Betreff des Beitrags: Diskussion zu Unterstützung im Haushalt gesucht
BeitragVerfasst: Freitag 27. September 2013, 21:02 
Student(in)

Rang: Student(in)
Beiträge: 37
Original-Thread:http://ryckwaerts.de/viewtopic.php?f=40&t=137441
Nevhim hat geschrieben:
dreiköpfige Familie ca. 10 km außerhalb von Greifswald (Auto nötig) sucht ab sofort Unterstützung für Haushaltstätigkeiten einmal in der Woche.
Vorrangig geht es um die gründliche Reinigung der ca. 200 m² großen Wohnung einmal wöchentlich.

Am Ende eines Monats zahlen wir pauschal 150 Euro für

wöchentliche Grundreinigung der Wohnung
einmal im Monat Fensterputzen
gelegentliche, einfache Gartenarbeiten wie Rasenmähen oder Unkraut entfernen (im Winter statt dessen Kehrwoche oder Hauszugang von Schnee befreien)

Bei Interesse bitte Nachricht, ganz kurze Vorstellung und kurzfristigen Terminvorschlag für Besichtigung schicken.


auch für Greifswalder Verhältnisse, ist das wirklich ein unverschämtes Arbeitsverhältnis. Da sollten Sie schon, den Preis etwas anheben!

Modedit by DeEagle: Diskussionen laut Forenregeln bitte nicht bei den Jobangeboten führen. Das ganze Thema abgetrennt ist und hierhin verschoben, dass ihr euch austoben könnt.


Montag 22. Februar 2010, 16:16
 Profil  
Lesezeichen hinzufügen auf Facebook auf Twitter auf StudiVZ auf MySpace    Mit Zitat antworten  
Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützung im Haushalt gesucht
BeitragVerfasst: Samstag 28. September 2013, 16:51 
Student(in)

Rang: Student(in)
Beiträge: 107
150€ ist doch wohl ein schlechter Scherz?


Freitag 28. August 2009, 16:29
 Profil  
    Mit Zitat antworten  
Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützung im Haushalt gesucht
BeitragVerfasst: Samstag 28. September 2013, 17:17 
Erstsemester

Rang: Erstsemester
Beiträge: 6
das sind pro woche dann 37,50euro für wöchentliche grundreinigung von der wohnugn, fensterputzen und ab und an mal den garten noch machen? na dann :D


Zuletzt geändert von Samsung am Samstag 28. September 2013, 17:37, insgesamt 1-mal geändert.

Freitag 28. Januar 2011, 09:35
 Profil  
    Mit Zitat antworten  
Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützung im Haushalt gesucht
BeitragVerfasst: Samstag 28. September 2013, 17:37 
Erstsemester

Rang: Erstsemester
Beiträge: 6
vertan ;)


Freitag 28. Januar 2011, 09:35
 Profil  
    Mit Zitat antworten  
Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützung im Haushalt gesucht
BeitragVerfasst: Sonntag 29. September 2013, 15:39 

Beiträge: 3
Wie lange dauert denn für gewöhnlich die gründliche Reinigung der 200qm? 3Stunden oder länger?
Und Fensterputzen? Evtl. auch 2 Stunden?
Rasenmähen tut sich auch nicht so in 10 Minuten.

Würdet ihr auch einen festen Stundenlohn zahlen?


Montag 1. August 2005, 14:54
 Profil  
    Mit Zitat antworten  
Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützung im Haushalt gesucht
BeitragVerfasst: Sonntag 29. September 2013, 16:03 
Erstsemester

Rang: Erstsemester
Beiträge: 8
Ich hab Ferienwohnungen geputzt und für so eine große Wohnung braucht man schon zu zweit locker 2 Stunden. Ohne Fensterputzen und Gartenarbeit.
150€ sind dafür definitiv viel zu wenig.


Donnerstag 11. Oktober 2012, 22:22
 Profil  
    Mit Zitat antworten  
Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützung im Haushalt gesucht
BeitragVerfasst: Sonntag 29. September 2013, 22:41 
Erstsemester

Rang: Erstsemester
Beiträge: 5
Wohnort: Greifswald
seh ich auch so...unsere putzfrau kommt einmal die woche und putzt die ganze wohnung (dauer: 5-6 stunden) und bekommt dafür schon 80 Euro.

_________________
Kimi ga Inai Mirai...


Sonntag 31. Januar 2010, 23:03
 Profil  
    Mit Zitat antworten  
Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Unterstützung im Haushalt gesucht
BeitragVerfasst: Montag 30. September 2013, 23:20 
Student(in)

Rang: Student(in)
Beiträge: 107
1. 4h Reinigung á 10€/h (normaler Satz eigentlich)
4hx4 = 160€

2. 1x Fensterputzen pro Monat (viel Fenster wenig Fenster?), also nochmal gut 1h á 10€
1hx1 = 10€

3. Gartenarbeit (Rasen + Unkraut) (1x im Monat vermutlich, sonst sieht der Garten mies aus) sicher auch noch mal gut 1-2h á 10€
2hx1 = 20€

4. Schnee schippen und Kehren (im Winter sicherlich häufiger als 1x/Monat) 2-3x im Monat 1-2h á 10€
2hx2 = 20€

5. Anfallende Anfahrtskosten?
6. Reinigungsmaterial gestellt oder nicht?

kommen wir schon mal auf 210€ im Monat. Wenn ihr dumme Leute braucht, die sich für euch den Buckel rund machen, dann sucht euch Schüler, die machen einiges billiger als Studenten, die ein wenig Grips im Kopp haben.
Die vorangegangene Reinigungskraft ist 1. Warum gegangen? und 2. Hat wieviel bekommen?

Das ist genau wie bei Nachhilfegesuchen: Die beste Qualität erwarten, aber blos nichts für ausgeben wollen! Schämt euch!


Freitag 28. August 2009, 16:29
 Profil  
    Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion zu Unterstützung im Haushalt gesucht
BeitragVerfasst: Dienstag 1. Oktober 2013, 14:01 
Prust :shock: - 10,- Euro die Stunde für ne Putze - OK ich hör hier auf und fang als Putze an :mrgreen: . Kommt mal wieder auf den Boden der Tatsachen - der durchschnittliche Stundenlohn für reguläre Jobs in Ostmecklenburg (keine Studentenaushilfsjobs) liegt zwischen 6 bis 8 Euro (und ja auch die Uni zahlt nur knapp mehr, mal abgesehen davon, dass diese Jobs vererbt werden)


  
    Mit Zitat antworten  
Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion zu Unterstützung im Haushalt gesucht
BeitragVerfasst: Dienstag 1. Oktober 2013, 14:14 

Beiträge: 1
Wohnort: Greifswald/ Schwedt
also wem die bezahlung nicht gefällt muss sich ja nicht bewerben. versteh die aufregung nicht - so manch student ist sicherlich sehr dankbar für 150 extra im monat.

abgesehen davon, alle leute die ich kenne zahlen ihrer haushaltshilfe auch 10 - 11 euro die stunde. manche haben noch extra tarife für fensterputzen und gartenarbeit ausgehandelt. das muss man dann halt mit dem arbeitgeber aushandeln. mein elterliches haus hat auch 200qm+ - hört sich viel an, ist es aber nicht. es sind wenige große räume, die sind fix geputzt..

würde mich jedenfalls selbst auf die stelle bewerben - aber habe bereits einen 450-job, der mich neben dem studium gut beansprucht. :)


Mittwoch 3. Oktober 2012, 16:07
 Profil  
    Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion zu Unterstützung im Haushalt gesucht
BeitragVerfasst: Dienstag 1. Oktober 2013, 14:28 
OK ich schmeiss hin und werd Putze(r) 8) :P


  
    Mit Zitat antworten  
Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion zu Unterstützung im Haushalt gesucht
BeitragVerfasst: Montag 7. Oktober 2013, 14:06 
Student(in)
Benutzeravatar

Rang: Student(in)
Beiträge: 76
Wohnort: Bibliothek
Tach hat geschrieben:
der durchschnittliche Stundenlohn für reguläre Jobs in Ostmecklenburg (keine Studentenaushilfsjobs) liegt zwischen 6 bis 8 Euro (und ja auch die Uni zahlt nur knapp mehr, mal abgesehen davon, dass diese Jobs vererbt werden)

Unglaubwürdig. Belege dafür?


Samstag 12. Juli 2008, 17:07
 Profil  
    Mit Zitat antworten  
Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion zu Unterstützung im Haushalt gesucht
BeitragVerfasst: Montag 7. Oktober 2013, 16:49 
Student(in)

Rang: Student(in)
Beiträge: 107
Mir sind bisher auch nur ab 10€ aufwärts Stundenlöhne bekannt von Reinigungskräften, auch studentischer Herkunft.

Natürlich sind 200m² nicht die Welt, aber das Selbstverständnis mit dem immer mehr solcher Jobangebote hier rein gestellt werden ist einfach mal bescheiden. "Sind ja nur Studenten, die brauchen das Geld ja....". NA schönen Dank auch, auch ein Student sollte noch ein wenig Ehrgefühl behalten dürfen und nicht als einfacher Putzsklave gesehen werden.


Freitag 28. August 2009, 16:29
 Profil  
    Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion zu Unterstützung im Haushalt gesucht
BeitragVerfasst: Dienstag 8. Oktober 2013, 02:46 
Ja msc, einfach mal pauschal alles leugnen, auch ne methode. Belege? Machen wir das spiel mal andersrum: nenn mir mal ein paar konkrete Job Angebote aus der region für ungelernte Kräfte mit mehr als 8 Euro die stunde (und nein uni zählt nicht da es vererbt wird, ausserdem sind das auch nur ein paar cent mehr). Wenn du hier schon einmal einen Job oder aushilfsjob gesucht hättest, dann wüsstest du das es hier kaum mehr die Stunde gibt. Das hat auch nix mit arme Studenten ausbeuten zu tun, denn im Umland, auch in den Touristen Gegenden wirst du deinen ich kriege 10 Euro die Stunde job ohne haken nicht finden. Es ist hier eine der strukturschwächsten Regionen in D und du kannst hier nicht Stundenlöhne wie in München erwarten (wo du nebenbei wesentlich mehr für deine Lebenshaltung hinblätterst)


  
    Mit Zitat antworten  
Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion zu Unterstützung im Haushalt gesucht
BeitragVerfasst: Dienstag 8. Oktober 2013, 08:48 
Student(in)

Rang: Student(in)
Beiträge: 72
ich krieg 9,47 plus zuschlaege und kann mir im prinzip aussuchen, wann ich arbeite.


Freitag 30. September 2011, 09:31
 Profil  
    Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de Style by mindfreak.ro Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group